Wasserschieder Straße 16 - 55765 Birkenfeld | +49 (0)6782 - 2413

Herzlich Willkommen

im Landgasthof Alt-Birkenfeld

aussenansicht 5059 breit

 

Wir begrüßen Sie recht herzlich in unserem ländlich-rustikalen, seit 1988 unter Denkmalschutz stehenden Landgasthof Alt-Birkenfeld in Zentrum der Kreisstadt Birkenfeld. In der mit viel Liebe zum Detail eingerichteten Gaststube sind viele alte Küchen- und Handwerksgeräte, sowie Werkzeuge aus längst vergangener Zeit zu sehen. Traditionen und vergangene Zeiten werden im Restaurant wieder lebendig. Übernachten können Sie in unserem gemütlichen Gästehaus direkt neben dem Landgasthof.

Unser Landgasthof ist ein idealer Ausgangspunkt für ausgedehnte Motorradtouren in Hunsrück und Naheland, im Moseltal oder auch im Elsass und in Luxemburg.

Wanderer finden im Birkenfelder Land nicht nur Deutschlands besten Fernwanderweg, den Saar-Hunsrück-Steig, sondern auch mehrere Premium-Kurztouren in Form von Traumschleifen, vor.

 

Restaurant
Restaurant
Biergarten
Biergarten
Pension
Pension

Wir bieten unseren Gästen:

  • Gasthaus mit gemütlichem und authentischem Ambiente
  • Regionale Spezialitäten und traditionelle deutsche Küche
  • Gaststube für 45 Personen
  • Nebenzimmer für kleinere Familienfeiern
  • Frisch renovierte Gästezimmer im Herzen von Birkenfeld
  • Einen idyllischen Biergarten
  • Selbstbackenes aus dem Holzbackofen
  • Eine schöne und vielfältige Urlaubsregion am Rande des Nationalparks Hunsrück-Hochwald
  • hauseigener Parkplatz direkt am Landgasthof. Unser Carport bietet Unterstellmöglichkeit für Fahrräder und Motorräder.
  • Geschichte unseres Hauses

    Das Haus wurde als landwirtschaftliches Anwesen um 1850 von der jüdischen Familie Kahn erbaut. Diese verdiente ihren Lebensunterhalt mit Pferdehandel.
    Die Baumaterialien stammen größtenteils aus der Burg Birkenfeld, oberhalb der gleichnamigen Stadt. Burg Birkenfeld gehörte zu diesem Zeitpunkt Franzosen, welche die Burg Stein für Stein abbauten und die Materialien verkauften.
    Familie Kahn wanderte 1935, wegen den politischen Umständen, zu deren Verwandten nach Amerika.
    Später wechselte das Anwesen in den Besitz des Metzgermeisters Spindler.

    1988 erwarben die jetzigen Besitzer das in die Jahre gekommene Haus und renovierten es liebevoll.
    1988 wurde es unter Denkmalschutz gestellt, 1989 war die Geburtsstunde des Landgasthofes Alt-Birkenfeld.

    1850
    Erbaut von der Familie Kahn
    1935
    Anwesen geht an Metzgermeister Spindler über
    1988
    Erwerb durch die Fam. Bebeniss
    1988
    Haus wird unter Denkmalschutz gestellt
    1988
    Aus dem Anwesen wird der Landgasthof Alt-Birkenfeld
    2011
    Umfangreiche Renovierungsarbeiten belohnt mit dem 3. Platz im Kreiswettbewerb des Landkreises Birkenfeld "Vorbildliches Anwesen 2011"

     

    Das Bild zeigt die Besitzerin Ursula Bebeniss.

    PortraitIm Landgasthof Alt-Birkenfeld ist die Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes lebendig, ein jeder Stein und Balken zeugt davon .

  • Ihre Gastgeber

    Team
    Mutter Ursula (links) und Tochter Monika (2. von rechts) sind schon seit 1985 ein eingeschworenes Team. 1989 eröffneten diese den Landgasthof "Alt-Birkenfeld".


    Während Ursula Bebeniß in der Restaurant Küche des Landgasthof Alt-Birkenfeld

    • regionale Spezialitäten
    • internationale Gerichte
    • und gutbürgerliche Küche

    mit viel Liebe und Kreativität zubereitet, kümmert sich deren Tochter Monika um den

    • Service in der Gaststube und im Biergarten.

    Dort zapft sie kühle Biere und entkorkt so manchen guten Tropfen…

     Lafer

    Hier kocht Ursula Bebeniss (mitte) mit Starkoch Johann Lafer in der SWR Fernsehsendung "Himmel und Erde" (1999). Einige der Rezepte von Frau Bebeniss sind inzwischen zu beliebten Klassikern der regionalen Küche des Birkenfelder Landes geworden.

Bewertungen

 

Facebook

Adresse